🛫 Lees meer over infobusiness, financiële geletterdheid, persoonlijke groei. Internet business, zaken op het internet, investeringen, inkomsten, beroepen, winstgevende investeringen, deposito's. Succesverhalen, zelfontplooiing, persoonlijke groei.

Wie Sie Ihren Job lieben und Ihr Privatleben in Einklang bringen

4

Ein neuer Tag ist eine weitere Gelegenheit, Ihr Leben zum Besseren zu verändern. Oder schmiede Pläne und erreiche sie nach und nach. Aber nicht, wenn man mal wieder um 8 Uhr morgens für einen ungeliebten Job aufstehen muss. Sie werden also nicht verstehen, wie Sie Ihren Job lieben sollen.

Stört Sie der bloße Anblick eines ewig unzufriedenen Chefs und verschlafener Kollegen? Dann ist es an der Zeit, über einen Jobwechsel nachzudenken. Aber Sie können versuchen, die Situation zumindest vorübergehend in eine andere Richtung zu lenken.

Also lass uns herausfinden, wie du deinen Job lieben kannst. Und lassen Sie nicht zu, dass sie Leben und Gesundheit negativ beeinflusst.

Warum hassen Menschen ihre Jobs

Die Forschungsergebnisse des Gallup Institute of Public Opinion sind schockierend. Es stellt sich heraus, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen – 85 % – das hassen, was sie haben, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Und als Hauptgründe für die Unzufriedenheit mit der Arbeitstätigkeit werden unfaires Gehalt und mangelndes Interesse am Beruf genannt. Machen wir also eine kleine Rechnung. Und wir kommen zu dem Schluss, dass nur 15 % der Befragten gerne zur Arbeit gehen.

Wenn Sie diesen Artikel lesen, gehören Sie höchstwahrscheinlich zur Mehrheit der Unzufriedenen. Aber warum passiert das? Hier sind einige Faktoren, die Hass auf ihre Arbeit hervorrufen:

  • niedriges Zahlungsniveau;
  • unregelmäßige Arbeitszeiten;
  • Gesundheitsschäden und potenzielle Lebensgefahr;
  • mangelndes Karrierewachstum;
  • harte Firmenpolitik;
  • schlechtes Team;
  • Problem Chef.

Wie ein Job, den Sie hassen, Ihr Leben beeinflussen kann

Wenn Sie jeden Morgen zu den nervigen Geräuschen eines Weckers für einen Job aufstehen, den Sie hassen, haben Sie keine Ahnung, wie Sie Ihr eigenes Leben vergiften. Denn von Anfang an hat man schlechte Laune. Und Sie ziehen negative Energie an sich, was die Grundlage für die Verschärfung der Situation bildet.

Jeden Tag müssen Sie Ihre eigene Gesundheit und Nerven aufwenden, um Geld für ein erfülltes Leben zu verdienen. Aber am Ende muss man statt Entlohnung für die geleistete Arbeit Geld für die Wiederherstellung der Gesundheit ausgeben. Und hier bekommen wir eine Art Teufelskreis.

Ungeliebte Arbeitstätigkeit kann schwerwiegende Folgen für Gesundheit und Leben haben:

  • erhöhtes Stressniveau;
  • Förderung von schlechten Gewohnheiten;
  • ständiger Schlafmangel;
  • Mangel an Freizeit für ein erfülltes Leben;
  • verpasste Gelegenheiten und verschwendete Zeit, um neue Fähigkeiten zu erlernen.

Aber Sie können einen Weg finden, Ihre Arbeit zu lieben. Und lassen Sie sogar vorübergehend. Deshalb hier einige Tipps, die Ihnen helfen, Ihr Ziel zu erreichen.

Denken Sie wie jemand, der seinen Job liebt

Um Selbstvertrauen zu gewinnen, raten viele Psychologen, sich wie erfolgreiche Menschen zu verhalten. Wer eine Atmosphäre des Glücks um sich herum schafft, wird mit der Zeit wirklich glücklich. Und in diesem Fall können wir eine Analogie zur Arbeitstätigkeit ziehen. Versuchen Sie, Ihre Arbeit zu genießen. Liebe sie, wenn es sein muss. Und dann wird sie es dir genauso danken.

Denken Sie jeden Morgen darüber nach, was Sie heute den Menschen um Sie herum bringen werden. Denken Sie darüber nach, warum Sie jeden Tag durch Staus ans andere Ende der Stadt kommen. Vielleicht haben Sie ein gutes Gehalt, einen bequemen Zeitplan oder eine vielversprechende Position. Machen Sie einen Plan für aktuelle Angelegenheiten, träumen Sie davon, die Karriereleiter hinaufzusteigen. Und versuchen Sie, auf diese Ziele hinzuarbeiten. Sie werden nicht einmal bemerken, wie Ihnen nach einer Weile das, was Sie aufrichtig und von ganzem Herzen gehasst haben, echte Freude bereiten wird.

Verbinden Sie Arbeit mit Freizeit

Versuchen Sie, die beste Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden. Wenn du sogar rund um die Uhr das tust, was du liebst, wird es nach einer Weile langweilig. Der Mensch ist so konzipiert, dass er Ruhe braucht. Und in der Zeit, die man bedenkenlos der Familie, den Liebsten oder Hobbys widmen kann. Aber sonst droht Burnout. Und das Auftreten von Depressionen, Apathie und Gesundheitsproblemen. Verweilen Sie deshalb abends nicht unnötig im Büro. Wenn Sie nach Hause kommen, schalten Sie Ihr geschäftliches Telefon und Ihre E-Mail aus. Genießen Sie Ihre Abende.

Denken Sie an die goldene Regel: Wenn Sie gerne arbeiten möchten, sollten Sie sich ausruhen. Freizeit kann auch dem Aussehen gewidmet werden. Denn ein Mensch fühlt sich viel schöner, wenn er gut aussieht.

Beziehungen zum Team aufbauen

Sei kein Außenseiter bei der Arbeit. Wer gerne im Büro arbeitet, muss Teil eines Teams sein. Auch wenn die Mitarbeiter des Unternehmens nicht die freundlichsten Menschen sind, ist es wichtig, sich positiv präsentieren zu können. Verdienen Sie sich Glaubwürdigkeit und weisen Sie ggf. unverschämte Kollegen in die Schranken. Es ist unwahrscheinlich, dass die Arbeit Spaß macht, wenn Sie mit keinem der Mitarbeiter kommunizieren. Und bei schwierigen Fragen ist einfach niemand da, den man um Rat fragen kann.

Ein kluger Chef wird nur den Wunsch des Teams unterstützen, enger zusammenzuwachsen. Denn die Arbeit in einem Team von Gleichgesinnten sorgt für eine hohe Arbeitseffizienz. Natürlich sollten Sie sich nicht aufdrängen und danach streben, sich mit absolut jedem anzufreunden. Aber es schadet nie, ein paar Freunde zu finden. Vielleicht hilft es Ihnen, in Ihrem aktuellen Job gerne zu arbeiten.

wie Sie Ihren Job lieben und Ihre Fähigkeiten verbessern können

Lernen und entwickeln Sie sich in jeder unverständlichen Situation. Das Lernen hört nicht mit dem College-Abschluss und dem Abitur auf. Um in der heutigen Welt wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Sie Ihre Fähigkeiten ständig verbessern und Ihre Qualifikationen verbessern. In diesem Fall gibt es viel mehr Chancen auf eine Gehaltserhöhung oder einen Aufstieg auf der Karriereleiter, und durch solche Erfolge wird auch eine ungeliebte Tätigkeit allmählich gefallen.

Auch wenn Sie nicht die Kraft haben, an Ihrem aktuellen Ort zu bleiben, müssen Sie nicht mehr darüber nachdenken, wie Sie Ihren Lieblingsjob finden. Spezialisten, die an sich arbeiten und nicht tatenlos zusehen, braucht es in jedem Unternehmen. Sie brauchen nur gelegentlich Auffrischungskurse zu besuchen und in Ihrer Freizeit aktuelle Fachliteratur zu lesen.

Wir hoffen, dass die oben genannten Empfehlungen Ihnen dabei helfen, sich in Ihren derzeitigen Job zu verlieben, und dass Sie sich nicht mehr auf Jobbörsen umsehen müssen, um nach einem neuen Arbeitsplatz zu suchen, an dem Sie Ihre Karriere fortsetzen können.

Aufnahmequelle: kakzarabotat.net

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen